Mittwoch, 2. April 2014

Neue Bilder von unseren Schätzchen!

Letzten Dienstag waren wir wieder bei unserer Frauenärztin und konnten zwei wunderschöne Bilder von unseren Schätzchen mit nach Hause nehmen!
Mademoiselle J. war wie immer sehr aktiv (was jedes Mal ein "Was für ein lebhaftes Kind!" bei unserer Ärztin auslöst). Na ja, unsere kleine Maus ist halt wie meine Frau ;-).
Bei Baby No. 2 ging es etwas gemächlicher zu und her. Und es hatte gerade Schluckauf, wie süss! Meine Frau glaubte meine Nase zu erkennen. Und meine Mutter fand, es habe "das Gesicht eines Jungen". Was die Menschen um mich herum so alles sehen, faszinierend! :-D
Ende April haben wir den nächsten Doppeltermin, und da wird herauskommen, ob ich zu Recht oder Unrecht das Kleine immer mit männlichem Namen angesprochen habe...

Und hier natürlich noch die Fotos von unseren Babys!


Baby No. 2 bei 12+2



Das süsse Gesichtchen von Mademoiselle J. bei 23+4



Was sonst noch so läuft:

Ich konnte nun endlich meinen beiden Chefinnen (ich arbeite ja in zwei verschiedenen Betrieben) "gestehen", dass ich auch schwanger bin. Ich bin froh und unglaublich erleichtert, denn die Reaktionen waren durchwegs positiv.

Mein Bauch fühlt sich jetzt schon riesig an. Und alle sehen es mir an. Ich bin doch erst im 3. Monat?! Hilfe!!!

Meine Essensgelüste nehmen seltsame Formen an. Ich esse wie verrückt Popcorn und trinke alles, was Zitrone drin hat. Neuste Lust: Erdbeeren in allen erdenklichen Varianten. Ob Erdbeeren pur, Erdbeerkonfitüre, Erdbeereis, nichts davon ist vor mir sicher.
Ausser meinen Gelüsten habe ich leider Hunger auf fast gar nix. Bis jetzt habe ich nur ein Kilo zugenommen. Morgens quält mich oft die Morgenübelkeit, was ziemlich unangenehm ist, denn dann hat man ja einen leeren Magen. Es kann auch vorkommen, dass mir plötzlich und ohne grosse Warnsignale sehr schlecht wird. Letztlich musste meine Frau am Strassenrand anhalten...
Wenn wir gerade bei den Schwangerschaftsbeschwerden sind: Meine Frau hat leider Beinprobleme bekommen und muss sie deshalb öfters mal hochlegen.
Sie spürt jetzt die Bewegungen von Mademoiselle J. regelmässig, wie schön! Manchmal legt unsere süsse Maus mitten in der Nacht eine Turnübung ein...

Irgendwie rast die Zeit auf einmal. Bald schon werden wir Mademoiselle J. in unseren Armen halten. Unglaublich!

Kommentare:

Liebe Leserin, lieber Leser
Bitte beachte, dass dein Kommentar zuerst geprüft wird, bevor er hier erscheint.
Danke!